Dr. med. Helena Pajtler-Zingg

Mein Weg

Einen Beruf zu wählen, der aus der Berufung erwächst, ist Geschenk und Verantwortung gleichermaßen. Die Kraft, Klarheit und Entfaltungsmöglichkeit, die mir dadurch zu teil wurde und weiterhin wird, hat schon früh begonnen meinen Weg in die heutige Richtung zu lenken.

So war und ist mein Leben geprägt von der Faszination für natürlich gesunde „BeWEGung“, welche neben dem körperlichen auch den emotionalen und mentalen Aspekt in sich trägt und uns mit unserer inneren Quelle der Kraft und Inspiration verbindet. Wird Bewegung in dieser Art und Weise verstanden und gelebt, wird sie zu einem wesentlichen Faktor für ein gesundes Leben.  
In diesem Sinne haben u.a. das Qigong, die Spiraldynamik, der Ansatz von J. Pilates, das Erforschen des achtsamen und kraftvollen Gleitens auf dem Eis (Qi-Gliding), die Stimm- und Bewegungsarbeit von Boja Seol und die Anthroposophie (Heileurhythmie) meinen Weg mitgeformt und bereichert.
Daneben flossen stets die Auseinandersetzung mit psycho-physischen Zusammenhängen und mit Wegen des bewegt-erlebten künstlerischen Ausdrucks - heute in Form der Impuls-Angebote (Baum-Art, bewegte Natur-Bilder-Reisen, GE-he-DICHT Inspiration) erweiternd in meine Arbeit mit hinein.

All dies führte mich zu der Verbindung meiner (komplementär-) medizinischen Kenntnisse (Studium der Humanmedizin an der LMU München, Doktorarbeit im Bereich der Komplementäronkologie, u.a. Arbeitserfahrung in Psychosomatik, Gynäkologie, Rehabilitation und anthroposophischer Medizin, Ausbildungen in ganzheitlicher Pflanzenheilkunde, Akupunktur, medizinischem Qigong und Frauen-Naturheilkunde) mit einer vertieften Betrachtung des menschlichen Körpers und des Naturkörpers und damit zu meinem Ansatz der bewegt-erlebten Gesundheitsbildung und -begleitung: Dialog Körper Angebote für eine gesundheitsbewusste Lebensgestaltung. Ein Konzept, das in Bezug auf die eigene Gesundheit und persönliche Entwicklung eine tiefgreifende und umfassende Auseinandersetzung anstösst und bei der Aufbauarbeit begleitet.

Ausbildung

Medizinisch

Promotion im Zentrum für Naturheilkundliche Forschung an der Technischen Universität München (D) im Bereich Komplementäronkologie

Studium der Humanmedizin an der LMU München (D)


Komplementärmedizinisch

Qigong-Ausbildung mit Schwerpunkt medizinisches Qigong am Qigong, Yiquan und Taiji Institut Chen in Salzburg (A)

Frauen-Naturheilkunde-Ausbildung mit Schwerpunkt Phytotherapie bei der Ärztin Heide Fischer (D)

Phytotherapie-Ausbildung an der Freiburger Heilpflanzenschule Ursel Bühring (D) mit Abschlussarbeit über germanisch-keltische Heilpflanzenüberlieferungen

Akupunktur-Grundausbildung, Diplom A der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur - DÄGfA (D)


Breitensport

Fachübungsleiterausbildung für Eiskunstlauf, Eistanz der Deutschen Eislauf Union - DEU (D)

Übungsleiterausbildung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.V. - BLSV (D) für Trainer C Breitensport – Turnen-Fitness-Gesundheit

Weiterbildung

Fortbildungen in Pilates im Rahmen der Kursleiterausbildung CBPA, BTV (D)

Fortbildungen zu Spiraldynamik und Faszientraining (CH)

Medizinisches Qigong - Fortbildungen an der Chen Akademie (CH/AT)

Heileurythmie / anthroposophische Medizin - Teilnahme an Fachfortbildungen, Selbststudium unter Supervision (CH)

Stimm- und Bewegungs-Fortbildungen bei Bojana Pajtler (Mag. art.): Boja Seol (Mag. art. Bojana Pajtler) (AT)

Fortbildungen in Center Flow - eine neue Paartanz-Form, in der Kampfkunst und Tanz verschmelzen, Boja Seol (Mag. art. Bojana Pajtler) (AT)

Phytotherapie - Aufbaukurs und Teilnahme an diversen Fachseminaren an der Freiburger Heilpflanzenschule (D)

Frauen-Naturheilkunde - Fachfortbildung bei Heide Fischer (D), Dr. med. T. Barras-Kubski (CH), Herbadonna-Fortbildung unter der Leitung von Dr. med. R. Widmer, Dr. sc. nat. B. Falch (CH)

(Komplementär-) Medizin – Teilnahme am Ärztekongress Quadrimed in Crans-Montana (CH), Teilnahme am Symposium für Integrative Onkologie und Forschung, Kantonsspital St. Gallen u.a. (CH)